Rebhühnchen Provencalisch nach König Rene II

Google Suchergebnis:

Menge:

 Für Person(en) bzw. Portion(en)

Zutaten:

4 ü, - Rebhühnchen, jung
;-;Salz
;-;Pfeffer
4ElWeintrauben, klein, grün
16grosseFrische Weinblätter
4ScheibeSpeck, fett u.
- ü-- dünn
3ElOlivenöl
300gChampignons, klein
30gButter
0.25lRosewein; provencalisch


Zubereitung:

Die küchenfertig vorbereiteten Rebhühnchen waschen, gut austrocknen,
innen und aussen mit Salz und Pfeffer würzen und mit den gewaschenen,
abgetrockneten Weintrauben füllen. Die Öffnung zunähen.
Weinblätter in warmem Wasser gründlich waschen und vorsichtig
abtrocknen. Jedes Rebhühnchen mit einer Speckscheibe belegen, in 4
Weinblätter wickeln und paketartig verschnüren.
Champignons putzen, waschen, trocknen lassen. Grössere Pilze
halbieren, die kleinen ganz lassen. In einem Schmortopf das Öl
erhitzen, die Rebhühnchen von allen Seiten hell anbräunen, mit Wein
ablöschen und unter geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze etwa 30
Minuten leise köcheln lassen. In der Zwischenzeit in einer kleinen
Kasserolle die Butter zerlassen, Champignons unter Umrühren
andünsten, würzen, Deckel schliessen und bei kleiner Hitze etwa 20
Minuten köcheln.
Die fertigen Rebhühnchen aus dem Topf nehmen und warm stellen. Den
Weinsud bei starker Hitze offen einkochen lassen bis zur gewünschten
Konsistenz. Die Champignons zugeben, gut verrühren und abschmecken.
Zum Servieren die Rebhühnchen aus den Weinblättern wickeln, Speck
entfernen und die Rebhühnchen halbieren. Mit den Weintrauben
zusammen anrichten und die Champignon-Weinsauce dazu reichen.
Source: Leichte Küche RhonetalJoachim M. Meng @ 2:245/6606.6 am 16.04.94

Details:

Zubereitungszeit: Minuten Schwierigkeitsgrad: 1
Gesamtpreis: Quelle / Autor:
Datum:










andasobar - mit allen sinnen genießen.
(CC) 2011-2015 by andaso.de.
Der Inhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz bereit.