Mehlklösse (schlesisch)

Google Suchergebnis:

Menge:

 Für Person(en) bzw. Portion(en)

Zutaten:

0.25lMilch
2 - Eier
250gMehl
1SpurSalz
ü-Semmelwürfel
; ()-Rindertalg; (geschmolzen)


Zubereitung:

Vorwort: Klösse sprechen das aufs Schlichte gerichtete Gemüt des
Schlesiers ebenfalls an. Er isst sie gerne, wie der Bauer als
Hauptgang einer Mahlzeit; oft auch an Stelle von Kartoffeln als
Begleitung zum Fleisch. Die bekanntesten unter den schlesischen
Klössen sind wohl die Mehlklösse.
Milch, Eier, Mehl, Salz werden zu einem flüssigen Teige angerührt,
der Blasen schlagen muss. Dann mischt man geröstete Semmelwürfel
und etwas geschmolzenen Rindertalg dazu, sticht mit nassem Löffel
grosse Klöse ab, die 1/4 Stunde in wallendem Wasser kochen müssen.
Vor dem Auftragen übergiesst man sie mit brauner Butter. Dazu reicht
man Backobst oder gedämpftes Frischobst, auch zu Braten.Kochtopf der Heimat 400 Spezialgerichte ausallen deutschen Gauen Erfasst und gepostet:Rüdiger Kemmler 2:2480/3502.11 12.05.94

Details:

Zubereitungszeit: Minuten Schwierigkeitsgrad: 1
Gesamtpreis: Quelle / Autor:
Datum:










andasobar - mit allen sinnen genießen.
(CC) 2011-2015 by andaso.de.
Der Inhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz bereit.