Meeresfrüchtesuppe mit Sesamhut

Google Suchergebnis:

Menge:

 Für Person(en) bzw. Portion(en)

Zutaten:

-
1 ; - Lauchstengel; in Streifen
1 ; ä- Karotte; in Rädchen
0.25 ; -.25 Chinakohl; fein
- -- geschnitten
1StückFrische Ingwerwurzel
- -- gerieben
0.8lGemüsebouillon
400gMeeresfrüchte; gemischt
-- ,--- tiefgefrorene,
- -- aufgetaut
4ElSojasauce
1ElSesamöl
-
250gBlätterteig
2 - Knoblauchzehen
1 ; - Ei; zum Bestreichen
ö; -Sesamkörner; zum bestreuen


Zubereitung:

Die Hälfte der Bouillon aufkochen. Gemüse, Ingwer und die gut
abgespülten Meeresfrüchte beifügen. Mit Sojasauce und Sesamöl
würzen. Restliche Bouillon dazugiessen, in eine Suppenschüssel geben.
Teig auswallen, eine Rondelle ausschneiden, die einige Zentimeter
grösser als die Suppenschüssel ist. Knoblauch darüberpressen, Teig
wenden. Teigoberfläche mit Eiweiss bepinseln, nach Belieben zuerst
einen Scherenschnitt aus Backpapier darauflegen. Sesamkörner
darüberstreuen, Backpapier wegziehen. Schüsselrand mit Eigelb
bepinseln. Teig locker darüberlegen, dem Rand nach gut andrücken.
Im 220 Grad heissen Ofen ca. 15 Minuten backen.
Bemerkungen zu den gedeckten Suppen
Je nach Grösse der verwendeten Schüssel variiert die Garzeit unter
der Haube sehr stark. Die Schüssel eher etwas länger im Ofen lassen
und den Teigdeckel mit Alufolie abdecken, falls er zu dunkel wird.
Lauwarme Suppen schmecken nicht gut ! Anfangs mit starker Hitze
backen, so kann der Teig sofort aufgehen und fällt anschliessend
nicht mehr zusammen. Nach der Halbzeit die Hitze etwas reduzieren.
Blätterteighauben immer über ausgekühlte Suppen geben. Wird der
Blätterteig über eine heisse oder warme Suppe gelegt, dehnt er sich
aus, fällt in die Flüssigkeit und kann nicht mehr aufgehen.4 Personen*Nach: B.Äpli
Orella,Heft 4
1994
S. 70 (RG)**From: R.GAGNAUX@link-ch1.aworld.de (Rene Gagnaux)Date: Wed
30 Mar 94 00:00:00 CET

Details:

Zubereitungszeit: Minuten Schwierigkeitsgrad: 1
Gesamtpreis: Quelle / Autor:
Datum:










andasobar - mit allen sinnen genießen.
(CC) 2011-2015 by andaso.de.
Der Inhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz bereit.