Lavendelgelee

Google Suchergebnis:

Menge:

 Für Person(en) bzw. Portion(en)

Zutaten:

200mlTrockener Champagner; oder
- -- Trockener Weisswein
200mlApfelsaft, ungesüsst
60mlCreme de Cassis
60gZucker
2ElZitronensaft
30gLavendelblüten
4TlGelatine
4El-Wasser


Zubereitung:

Dieses exotische und aussergewöhnliche Gelee gibt es bei John
McGeever in der Congham Hall in Norfolk. Es kann sowohl - zusammen
mit einer Creme - als exklusives Dessert als auch als eine
nicht-alltägliche Beilage zu Wild gegessen werden.
Den Champagner oder Weisswein mit dem Apfelsaft, dem Cassis, Zucker
und Zitronensaft vorsichtig erhitzen. Die Lavendelblüten hineingeben
und zugedeckt ungefähr 10 Minuten ziehen lassen.
Die Gelatine im Wasser aufweichen lassen, dann leicht erwärmen, bis
sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat.
Die Lavendelblüten aus dem Sud herausnehmen und durch ein Tuch fest
in die Flüssigkeit auspressen. Die Flüssigkeit erneut erwärmen, die
aufgelöste Gelatine hinzufügen und umrühren. Das flüssige Gelee
durch ein feines Sieb oder Tuch in ein Glas abgiessen. Abkühlen und
Gelieren lassen.Cooking with Flowers
von Jenny LeggattAbgetippt: Karen Mintzias
Übersetzt: Ulli Fetzer

Details:

Zubereitungszeit: Minuten Schwierigkeitsgrad: 1
Gesamtpreis: Quelle / Autor:
Datum:










andasobar - mit allen sinnen genießen.
(CC) 2011-2015 by andaso.de.
Der Inhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz bereit.