Dessert-Tips

Google Suchergebnis:

Menge:

 Für Person(en) bzw. Portion(en)

Zutaten:

-
& :-Tips & Tricks:


Zubereitung:

Schlagsahne bekommt einen fruchtigen Geschmack, wenn sie mit
Gelierzucker aufgeschlagen wird.
Werden Süssspeisen mit Gelatine zubereitet, dürfen sie danach nicht
mehr kochen, weil die Gelatine dann ihre Bindefähigkeit verliert.
Soll Pudding, Gelee oder ähnliches gestürzt werden: Die Form kurz in
heisses Wasser tauchen. Das Dessert löst sich dann problemlos von der
Form.
Eier und Zucker werden schneller zu feinem Schaum, wenn man gleich die
im Rezept angegebene Backpulvermenge darunterrührt.
Wird Schlagsahne mit Zucker geschlagen, sollte dieser direkt in die
flüssige Sahne gegeben werden, damit er sich gut auflöst.
Pudding bekommt auch nach dem Kochen keine Haut, wenn man die
Oberfläche mit zerlassener Butter bestreicht.
Milchreis schmeckt besonders gut und wird schön locker, wenn man kurz
vor dem Anrichten den geschlagenen Schnee von einem bis zwei Eiweiss
unterhebt.
Desserts werden im Allgemeinen kühl serviert, sollten aber 10 Minuten
vor dem Servieren aus dem Kühlschrank genommen werden.Gong 16/1995 bearbeitet am 16.04.95Rainer Kemmler 2:2452/113.23 @ fidonet**Gepostet von Rainer KemmlerDate: Sun
16 Apr 1995

Details:

Zubereitungszeit: Minuten Schwierigkeitsgrad: 1
Gesamtpreis: Quelle / Autor:
Datum:










andasobar - mit allen sinnen genießen.
(CC) 2011-2015 by andaso.de.
Der Inhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz bereit.