Boranie Badenjan, Auberginen mit Quark

Google Suchergebnis:

Menge:

 Für Person(en) bzw. Portion(en)

Zutaten:

1kgAuberginen
-Salz
180mlÖl
1 - Zwiebel
1ElTomatenmark
0.5TlCayennepfeffer
1TlKorianaderkörner; gemahlen
1 - Tomate
3 - Knoblauchzehen
250gMagerquark


Zubereitung:

Auberginen streifig schälen, quer in ein Zentimeter dicke Scheiben
schneiden und nebeneinander auf Küchenpapier legen. Mehrfach mit einer
Gabel einstechen, mit reichlich Salz bestreuen und zwei bis drei Stunden
Wasser ziehen lassen.
Die Auberginenscheiben trockentupfen und in einer grossen Pfanne portions-
weise in 120 ml Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Herausnehmen.
Zwiebel pellen, würfeln und in der Pfanne im restlichen Öl glasig
dünsten. Tomatenmark mit 100 ml warmem Wasser verrühren, zur Zwiebel
geben und alles dicklich einkochen. 125 ml Wasser dazugiessen, aufkochen
und mit Salz, Cayennepfeffer und Koriander würzen. Die Hälfte der Sauce
beiseite stellen.
Auberginenscheiben in die Pfanne schichten, die Tomate in Scheiben
darauflegen, mit der Sauce übergiessen. Zugedeckt bei milder Hitze fünf
bis zehn Minuten garen.
Knoblauch durchpressen, mit dem Quark und zwei bis drei Esslöffel Wasser
glatt verrühren und salzen. Auf einer grossen Servierplatte 2/3 des Quarks
dünn verstreichen. Auberginen und Tomaten darauf anordnen und mit dem
restliche Quark garnieren.
Im Menü eine vegetarische Vorspeise, mit Brot oder Reis ein kleines
Hauptgericht, reicht für vier bis sechs Personen
Zubereitung: ca. 45 Minuten + Ruhezeitca. 291 kcal*Quelle: Simin Heiderfazel posted by K.-H. Bollermodified by Bollerix**Gepostet von K.-H. BollerDate: Thu
18 May 1995

Details:

Zubereitungszeit: Minuten Schwierigkeitsgrad: 1
Gesamtpreis: Quelle / Autor:
Datum:










andasobar - mit allen sinnen genießen.
(CC) 2011-2015 by andaso.de.
Der Inhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz bereit.